Unternehmenspolitik



Die Ernst Jürgen Fritsch GmbH ist ein zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb und Händler für alle Sorten im Stahlschrottbereich und Metalle jeglicher Art. Spezialisiert haben wir uns auf den Handel mit Qualitätsschrotten bzw. Schrottsorten höchster Qualität und Reinheit in loser und paketierter Form.

Wir verstehen uns als markt- und kundenorientiertes Unternehmen. Dies schließt nicht nur das Angebot und die Lieferung von sortenreinem Schrott ein, sondern auch die ständige Beobachtung des Marktes, auf dessen Herausforderungen wir frühzeitig mit Anpassungen unserer Angebote reagieren.

Wir sind unseren Kunden ein kompetenter und zuverlässiger Partner. Unsere Geschäftskunden legen besonderen Wert auf Sortenreinheit und termingerechte Lieferung. Als Umweltmanagement zertifiziertes Unternehmen schätzen unsere Kunden vor allem unseren fachgerechten, umweltfreundlichen und professionellen Service in der Entsorgung. Ein klarer, freundlicher und offener Umgang mit Kunden und Zulieferern gilt bei uns als selbstverständlich.

Wir stellen die Qualitäten sicher, welche unsere Kunden und der Gesetzgeber von unserem Handeln fordern. Dazu haben wir unser Qualitätsmanagement­system dokumentiert und bewußt kontinuierlich verbessert.

Die Dokumentation beinhaltet die Beschreibung von qualitäts- und umweltrelevanten Prozessen und Regelungen wie auch die Lenkung von system­bezogenen und auftragsbezogenen Dokumenten, Daten und Aufzeichnungen.

Unser Qualitätsmanagementsystem wird regelmäßig durch eine unabhängige Zertifizierungsgesellschaft überprüft und mit dem Zertifikat nach DIN ISO 9001 bestätigt.

Die Qualifikation, Information und Motivation ist grundlegende Voraussetzung für den Unternehmenserfolg. Wir fördern Eigenverantwortung unserer Mitarbeiter, Fähigkeiten und Engagement um die Fachkompetenz, das Qualitäts- und Umwelt­bewußtsein sowie die Leistungsfähigkeit zu sichern und zu verbessern.

Wir erwarten von unseren Lieferanten den gleichen Qualitätsanspruch, den wir auch an uns selbst stellen.

Um diese Politik umzusetzen, wurde ein Managementsystem entwickelt und eingerichtet, wie es in unserem Managementhandbuch beschrieben ist.




Umweltpolitik



Als Unternehmen trägt die Ernst Jürgen Fritsch GmbH besondere Verantwortung gegenüber der Umwelt, ihren Kunden, Mitarbeitern und für die Menschen in ihrem Umfeld. Wir haben uns deshalb im Sinne der Nachhaltigkeit verpflichtet, uns für den langfristigen ökonomischen Erfolg, die Schonung von Ressourcen und der Umwelt einzusetzen.

Aufgabe der Geschäftsleitung und aller Mitarbeiter ist es, die Unternehmens- und Umweltpolitik zu leben und am Arbeitsplatz umzusetzen.

Die Beachtung der für unser Unternehmen relevanten gesetzlichen Vorschriften, behördlicher Auflagen und Verordnungen ist für uns ebenso selbstverständlich, wie die regelmäßige Überprüfung des Arbeits- und Gesundheitsschutzes, sowie des Umweltschutzes.

Wir pflegen einen guten Umgang mit den für uns zuständigen Behörden und Organisationen, welche uns in Bezug auf die Erfüllung gesetzlicher und behördlicher Forderungen unterstützen.
An unsere Lieferanten und Vertragspartner stellen wir hohe Anforderungen in Bezug auf die Einhaltung unserer Umwelt- und Sicherheitsstandards.

Die Unternehmens- und Umweltpolitik ist in den Betriebsstätten durch Aushang bekannt gemacht und ist Bestandteil unserer regelmäßigen Mitarbeiterschulungen.
Wir sensibilisieren unsere Mitarbeiter für Belange des Umweltschutzes innerhalb und auch außerhalb des Firmengeländes.

Als zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb gem. EfbV sind wir der Umwelt besonders verpflichtet und lassen unsere Abfälle, im Sinne des Kreislaufwirtschaftsgesetzes, einer ordnungsgemäßen Verwertung zukommen. Unsere Abfälle zur Beseitigung werden sortiert, um die höchstmögliche Recyclingfähigkeit zu erhalten.

Mit unseren Mitarbeitern, Nachbarn, Behörden, Kunden sowie der interessierten Öffentlichkeit führen wir einen offenen Dialog und informieren über unsere Leistungen im Umwelt- und Gesundheitsschutz.

Die Auswirkungen unserer Tätigkeiten, Prozesse und Anlagen auf Mensch und Umwelt werden erfasst und überwacht. In diesem Zusammenhang dokumentieren wir die Maschinen- und Anlagedaten, Rückstände und Reststoffe, Ressourcenverbrauch, Betriebsmitteleinsatz, sowie Gefahrstoffe und deren Auswirkung auf die Umwelt. Dadurch optimieren wir unsere Prozesse und nutzen die beste verfügbare und wirtschaftlich vertretbare Technik. Dazu gehört auch die Entwicklung von Systemen zur Verbesserung der aktiven Sicherheit, Vorkehrungen zur Verhütung von Unfällen und Störfällen, sowie verbrauchs- und emissionsarme Maschinen und Anlagen.
Wir achten auf einen sicheren und umweltschonenden Umgang mit Ressourcen und ersetzen sie nach Möglichkeit durch Alternativstoffe.

Für die Zukunft stellen wir uns im Rahmen der Unternehmensziele regelmäßig neue Umweltziele und versuchen diese mit den entsprechenden Maßnahmen zu erreichen.
Im Rahmen unseres internen Audits prüfen wir die Wirksamkeit unseres Umweltmanagementsystems, die Maßnahmen zur Erreichung unserer Umweltziele, so wie die Wirksamkeit erreichter Ziele und generieren weitere Umweltziele und Verbesserungsmaßnahmen.

Durch unser freiwilliges Zertifizierungsaudit wird unser Umweltmanagement regelmäßig durch Erteilung des Umweltzertifikates DIN 14001 durch eine unabhängige Zertifizierungsgesellschaft bestätigt.

Wir unterziehen unser Umweltmanagementsystem einem ständigen Verbesserungsprozess, um die Auswirkungen unseres täglichen Handelns auf unsere Umwelt auf ein Minimum beschränken zu können und unser Umweltmanagementsystem ständig und nachhaltig weiter zu entwickeln.